In, aus und für Berlin.

Grüner Durchblick – Unser #Bezirkstag in Treptow-Köpenick

Ich liebe den Südosten unserer Stadt. Treptow-Köpenick ist der grünste und wasserreichste Bezirk Berlins. Wachsende Wirtschaft, innovative Jugendarbeit und eine gute Willkommenskultur prägen die Menschen.

Gemeinsam mit Harald Moritz, Mitglied des Abgeordnetenhaus, und den Bündnisgrünen vor Ort besuchen wir gemeinsam herausragende Akteure im Bezirk.

Aus dem letzten #Bezirkstag im Südosten habe ich gelernt: mit der S 46 geht es sicher und überpünktlich nach Adlershof.

Unternehmer*innen-Frühstück – Café La Martina

An Unternehmer*innen-Frühstücken habe ich wirklich Gefallen gefunden. Abgesehen vom Essen am frühen Morgen kommt man in entspannter Atmosphäre mit Unternehmer*innen aus den verschiedensten Wirtschaftssparten ins Gespräch. Gerade dadurch wird klar, wo Verbesserungsbedarf im Bezirk besteht und worauf Politik reagieren muss. Infrastruktur, Gewerbeflächen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gerade für Alleinerziehende, sind nur drei der Themen, die wir diskutieren.

Im Gespräch mit Antja Balzuweit und Anja Lindenhaupt von Ingenus, Daniela Delert von AVOCONS, Nicole Srock Stanley von dan pearlman, Kathie Wojcichowski und Jana Seifert von Arena Berlin, Markus Lankes von LaBrOs Engineering, Dirk Sarnoch von PEAK - Die Buchhandlung, Wolfgang Schultes vom Adlershofer Fundus, Kurt Wittinghof von Qualitrain und Dr. Jörg Weigelt vom Imkerverein Köpenick
Harald Moritz und Lisa Paus im Gespräch mit Antje Balzuweit und Anja Lindenhaupt von Ingeus GmBH, Daniela Delert von AVOCONS, Nicole Srock.Stanley von dan pearlman,  Markus Lankes von LaBrOs Engineering, Dirk Sarnoch von PEAK – Die Buchhandlung, Wolfgang Schultes vom Adlershofer Fundus, Kurt Wittinghof von Qualitrain und Dr. Jörg Weigelt vom Imkerverein Köpenick

Gelebte Integration – Unterkunft für Geflüchtete

Eine Herausforderung, die uns die nächsten Jahrzehnte weiter beschäftigen wird: Integration. Die zweite Station führt uns in die Geflüchtetenunterkunft „Allende2“, betrieben vom Internationalen Bund und unterstützt von Allende 2 hilft e. V. Es ist die erste Unterkunft in Modularbauweise in Berlin. Hier wird nicht nur über Integration geredet, sondern praktisch angepackt, so zum Beispiel mit einem Jugendclub oder einem Kindergarten. Damit das Projekt Integration aber wirklich gelingt, muss gerade die Kinder- und Jugendarbeit gezielter gefördert werden, indem unter anderem die Kita-Plätze ausgebaut werden. Daran besteht in Treptow-Köpenick ein großer Mangel.

Wir danken Deutschland! Peter Hermann zeigt Harald Moritz, Benjamin Hanke und Lisa Paus das Geflüchtetenheim
Wir danken Deutschland!
Peter Hermanns (Leiter) zeigt Harald Moritz, Benjamin Hanke, Catrin Wahlen und Lisa Paus das Geflüchtetenheim

Ein zentraler Aspekt ist die Integration in Arbeit. Dies beschäftigte nicht nur die Unternehmer*innen am Morgen, sondern auch das Projekt „Türöffner“, ein Jobnetzwerk für #Geflüchtete, das bald nach unserem #Bezirkstag stattfindet.

Über den Wolken – Müggelturm

Als nächstes geht es hoch hinaus, auf den Müggelturm in Köpenick. Wenn man von oben auf das schöne Berlin und den Müggelsee blicken darf, freut man sich wirklich schon auf die Neueröffnung.

Der Alex auf einmal ganz klein. Schönes Berlin!
Der Alex auf einmal ganz klein. Schönes Berlin!

Wir besprechen die Planung und auch die Hürden, die noch zu nehmen sind. Ein Café ist hier geplant. Zugegebenermaßen dauert es noch ein wenig, jedoch lohnt sich schon die bisherige Aussicht allemal. Der Müggelturm wird ein heißbegehrtes Ausflugsziel.

Bezirkstag_TreptowKoepenick_Mueggelturm1
Sobald alle Genehmigungen vorliegen, soll das Ausflugsziel innerhalb eines Jahres fertiggestellt sein, so der Investor.

Über den Wolken 2 – Mellowpark

Grün und Fahrrad – das passt! Schon immer! Auch ich bin begeisterte Fahrradfahrerin, obwohl ich damit bisher nur in der Horizontale und nicht der Vertikale unterwegs war. Im Mellowpark fahren aber die wirklichen Profis und zeigen, dass mit einem Fahrrad nicht nur gefahren, sondern auch geflogen werden kann. Der Mellowpark ist ein echtes BMXer- und Skaterparadies. Auch wir dürfen am Ende des Besuchs noch eine kleine Runde drehen. An die Stunts habe ich mich allerdings nicht herangewagt – vielleicht auch besser so…

Was es da wohl zu sehen gab? Harald Moritz, Alex Sauerteig und Lisa Paus
Was es da wohl zu sehen gab? Jens Werner, Harald Moritz, Alex Sauerteig, Lisa Paus und Claudia Schlaak an der neuen Trainings- und Wettkampfstrecke im Mellowpark.

(Be)Greifbar – JuKuZ Gérard Philipe

Jugend – Kunst – Kultur. Geht das denn überhaupt zusammen? Sitzen Jugendliche denn nicht ausschließlich vor dem Fernseher oder dem PC? Das Jugendkunst- und Kulurzentrum Gérard Philipe beweist genau das Gegenteil. Jugend, Kunst und Kultur funktioniert, sogar sehr gut. Mit den Kindern und Jugendlichen werden gemeinsam künstlerische Ideen entwickelt und so Ausstellungen und Aufführungen gestaltet.

Bezirkstag_TreptowKoepenick_JuKuZ1
Die neue Leiterin, Stefanie Rejzek, und ihr Team stellen das JuKuZ interdisziplinär und auch generationenübergreifend auf.

#BImA im Bezirk – Öffentliche Sitzung der BVV-Fraktion

Etwas ermüdet von dem langen Tag, dafür umso motivierter fand der Bezirkstag seinen Abschluss in der öffentlichen Sitzung der BVV-Fraktion. Thema war „BImA im Bezirk“. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben besitzt auch in Treptow-Köpenick wertvolle Liegenschaften und sollten nicht vom Bund höchstbietend verschachert werden. Berlin braucht bezahlbaren Wohnraum – Treptow-Köpenick bildet davon keine Ausnahme. Gerade deshalb ist es wichtig genau hinzuschauen, was mit den Liegenschaften passiert. Ich werde weiterhin kämpfen, dass der Bund seiner sozialen Verantwortung in der Wohnungspolitik gerecht wird – in Treptow-Köpenick, in Berlin, in ganz Deutschland.

Bezirkstag_TreptowKoepenick_BImA
BImA in der BVV-Fraktion: (v. l. n. r.) Fraktionsvorsitzende Jacob Zellmer und Claudia Schlaak, Lisa Paus MdB, Catrin Wahlen und Benjamin Hanke.