In, aus und für Berlin.

Gesund in Spandau – Unser #Bezirkstag in Spandau

Spandau ist geprägt von innovativer Wirtschaft, intensiver Netzwerkarbeit und zugleich großen sozialen Herausforderungen. Kordula Schulz-Asche MdB - Sprecherin für Prävention und Gesundheitswirtschaft sowie für Bürgerschaftliches Engagement - und ich besuchen gemeinsam mit dem grünen Kreisverband Spandau herausragende Akteure im Bezirk.

Unternehmer*innen-Frühstück – Café Barfly

Beim Stichwort „Gesundheitswirtschaft“ denkt man vermutlich nicht als erstes an Spandau. Aber gerade hier wurde das Netzwerk Gesundheitswirtschaft Spandau gegründet (mehr dazu), wodurch die Versorgung der Spandauer*innen verbessert werden soll. Bei gedecktem Tisch tauschen wir uns mit spandauer Unternehmer*innen darüber aus. Dabei bleibt es natürlich nicht, so sprechen wir danach zum Beispiel über die anstehende Verkehrswende.

Mhmmm lecker! Elmas Wieczorek, Kordula Schulz-Asche, Goldnetz Berlin, Bettina Jarasch, Volker Thurner, Oliver Gellert und Bodo Byszio, Carsten Höhne vom IT-Service Höhne, Uwe Abel vom Sanitätshaus müller betten, Michael Hesse und Alexander Ohliger von Hesse Immobilien, Alexander Strehlow von Strehlow Raumaustattungen

Krank sein, Gesund werden – Vivantes Klinikum Spandau

Volksdroge Nummer 1 in Deutschland: Das süße Gift, der Zucker! Wer schafft es schon zu widerstehen. Eine Welt ohne Schokolade mag ich mir gar nicht vorstellen. Eine gesunde Ernährung ist trotzdem enorm wichtig, um Fettleibigkeit zu vermeiden und sich so ab und zu der süßen Versuchung hingeben zu können. Im Vivantes Klinikum Spandau stellt man sich dieser Herausforderung. Die leitenden Chefärzte stellen uns das Adipositas-Zentrum und die Stroke Unit (Schlaganfallhilfe) des Klinikums vor. Wirtschaftlich ist das Krankenhaus gut aufgestellt, berichten sie uns.

Der Mann in weiß – zusammen mit Oliver Gellert, Elmas Wieczorek, Volker Thurner, Kordula Schulz-Asche, Bettina Jarasch und Bodo Byszio

Hilfe zur Selbsthilfe – Eulalia Eugensinn

Eulalia Eugensinn e.V., nicht nur der Name überzeugt mich voll und ganz. Im Gespräch wird deutlich, was die Folgen von einem Mangel an Kita-Plätzen, Frauenhäusern und sozialen Chancen sind. Frauen, Alleinerziehende und Geflüchtete sind in einer Spirale häuslicher Gewalt gefangen, aus der es für sie kaum Fluchtmöglichkeiten gibt. Eulalia Eugensinn setzt genau dort an und bietet Unterstützung und Beratung zur Selbsthilfe an. Die Berliner rot-rot-grüne Koalition hat sich dazu verschrieben solche Einrichtungen stärker zu fördern, um die #starkenFrauen Berlins noch stärker zu machen.

Bodo Byszio, Bettina Jarasch, Oliver Gellert, Kordula Schulz-Asche und Elmas Wieczorek

Einkaufskorb dabei? – Havelländischer Land- und Bauernmarkt

Der Wirtschaftshof Spandau ist nicht nur das Unternehmer*innen-Netzwerk im Bezirk, sondern betreibt auch den Land- und Bauernmarkt in der Altstadt. Regionale Produkte in hoher Qualität werden hier geboten: beispielsweise hier am Stand von Der Allgäuer Käseladen Berlin. Besonders toll finden wir, dass hier komplett auf den Gebrauch von Plastiktüten verzichtet wird. Beim Besuch also nicht den Einkaufskorb vergessen.

Von dem Käse wurde reichlich eingekauft.

Wir bedanken uns bei Gabriele Fliegel vom Wirtschaftshof Spandau, die nach dem Besuch heute morgen bei unserem Unternehmer*innen-Frühstück, uns durch den Markt führt.

Frischer Rot- und Weißkohl, Endiviensalat, Broccoli, Kohlrüben… Was will man mehr! Kordula Schulz-Asche, Bodo Byszio, Oliver Gellert und Elmas Wieczorek.

In Kontakt – Bürger*innen-Sprechstunde

Der Bezirkstag in Spandau findet seine letzte Station in der Mönchstraße 7 – Geschäftsstelle der Grünen in Spandau. Dieses mal endet er bereits etwas früher, da ich im Anschluss auf eine Podiumsdiskussion eingeladen bin. Wir treffen uns mit dem Betriebsrat des Vivantes Klinikum, welches wir am morgen besucht hatten. Die Eindrücke werden noch einmal vertieft – jetzt aus einer anderen Perspektive.

„Zeit für Gerechtigkeit“

Unter der Moderation von Jan Stöß (SPD) diskutieren Eva Högl (SPD), Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) und ich über die Chancen von #r2g im Bund. Wenn es nach vorne gehen soll, brauchen wir hier die gesellschaftliche und ökologische Modernisierung.

Eva Högl, Lisa Paus, Jan Stöß, Benjamin-Immanuel Hoff in angeregter Diskussion